Leitbild

Hl. Walburga

Vollbild

Das Leitbild des Caritas-Alten- und Pflegeheimes St. Walburga ist eingebunden in das Leitbild des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg e.V. Die von uns angebotenen Dienste innerhalb der stationären Altenarbeit begründen sich aus dem christlichen Menschenbild. Danach stehen die Einmaligkeit und die Würde eines jeden Menschen im Mittelpunkt, unabhängig von Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Religion.

  • Jeder Mensch ist ein Geschöpf, das von Gott gewollt und angenommen ist. Vor Gott verliert er nie seinen Wert, auch nicht in Krankheit, im Alter, bei körperlicher, geistiger und seelischer Behinderung.
  • Der alte Mensch ist eine Persönlichkeit, die im Prozess persönlicher Entwicklungen und Erfahrungen nicht nur Nehmende, sondern auch Gebende ist.
  • Für Leitung und Mitarbeiter der Einrichtung ergibt sich daraus die Verpflichtung, die Einzigartigkeit eines jeden zu akzeptieren, seine Identität und Individualität zu respektieren und zu fördern.
  • Sterben, Tod und Trauer sind wesentliche Lebensvollzüge. Eingebunden in den Glauben an Tod und Auferstehung bedeutet der Tod für uns eine Rückgabe des Lebens an Gott. Nur ER kann den Zeitpunkt des Todes bestimmen.
  • Als katholische Einrichtung soll unser Altenheim eine Stätte der Begegnung von Bewohnern, Angehörigen und Freunden sein. Dies wird von allen Mitarbeitern unterstützt und gefördert.

Alle Mitarbeiter bilden eine Dienstgemeinschaft. Durch das Leitbild, die gemeinsame Zielsetzung und die ganzheitliche Zuwendung legen sie Zeugnis ab für die christliche Wertvorstellung.